Rezept

Saftige Schoko-Brownies

Die typisch saftigen Schoko-Brownies sind auch auf heimischen Tischen eine echte Köstlichkeit und gelingen mit diesem Rezept bestimmt. Einfache und saftige Schoko-Brownies sind ganz leicht zu machen – wenn Ihr Euch an unser geniales Rezept haltet! Damit gehören trockene Brownies der Vergangenheit an.

Zubereitung der Brownies

  1. Eine eckige Blechkuchenform/Springform ca. 18×20 cm, mit Butter einfetten, leicht bemehlen und beiseitestellen. Den Backofen vorheizen – bei Ober- und Unterhitze 170°C.
  2. Die Schokoladen fein hacken und gemeinsam mit der Butter in einem kleinen Topf bei mäßiger Temperatur zum Schmelzen bringen, dabei umrühren. Danach vom Herd nehmen und glattrühren.
  3. In einer Rührschüssel Eier mit Zucker und Vanillezucker mit einem Mixer schaumig schlagen und danach die (etwas abgekühlte) geschmolzene Schokolade einrühren, bis die Masse schön fluffig ist. Schließlich Mehl (Tipp: gesiebt) mit Salz unterheben und kurz einrühren – am besten per Hand mit einem Schneebesen.
  4. Schließlich die Masse in der eingefetteten Form verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. (Tipp: Wer nur ein großes Backblech hat, verteilt die Masse auf ein halbes Backblech)
  5. Nach dem Backen auskühlen lassen. Die fertigen Brownies sind innen noch etwas speckig/feucht bzw. sehr saftig. Anschließend Stücke schneiden und servieren.

Tipps

rund um Brownies

  • Nimmt man die doppelte Menge, kann die Masse auf ein ganzes Backblech gestrichen werden. Sie gehen auch toll auf.
  • Zur Verzierung kann man noch Schokolade im Wasserbad schmelzen und über die Brownies gießen.
  • Luftdicht verpackt halten die Brownies einige Tage bei Zimmertemperatur und im Kühlschrank rund eine Woche. Eine Stunde vor Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur bringen.
  • Die Brownies lassen sich auch gut einfrieren.

Zutaten für einen Schoko-Brownies-Kuchen

  • 85 g Zartbitterschokolade
  • 85 g Halbbitterschokolade
  • 170 g Butter
  • 4 Stk Eier
  • 180 g Zucker
  • 0.5 EL Vanillezucker
  • 140 g Mehl (glatt)
  • 1Prise Salz
  • 1TL Butter zum Einfetten

TIPP

Wer will, kann die Hälfte des Mehls auch mit gemahlenen Haselnüssen oder Mandeln ersetzen.

Weitere Rezepte

Klassiche Küchen im KüchenMarkt