Rezept

Gemüse-Eintopf im Herbst

ein wahrer Genuss

Im Herbst bekommt man wieder richtig Appetit auf Suppen und Eintöpfe. Probiert unseren köstlichen Gemüse-Eintopf. Ein leckeres Rezept mit vielen frischen und gesunden Zutaten, die der Markt im Herbst hergibt. Unser herbstlicher Gemüse-Eintopf bietet Löffel für Löffel köstlichen Geschmack und wärmt von innen.

Zubereitung

  1. Kartoffeln und Steckrüben schälen, waschen und in 1 cm große Würfel schneiden. Pastinaken und Möhren schälen und in etwa 1/2 cm breite Scheiben schneiden. Rosenkohl waschen, putzen und halbieren. Die Lauchstange putzen, längs halbieren, waschen und in feine Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel darin anbraten. Knoblauch und Lauch dazugeben und kurz mitbraten. Gemüsebrühe angießen, restliches geschnittenes Gemüse, Lorbeerblatt und Thymian dazugeben, salzen und pfeffern. Zugedeckt bei mittlerer Hitze in 20 - 25 Min. garen. Gegebenfalls nochmals mit Gewürzen abschmecken.

Tipp

Alternative: Wer nicht ganz auf Fleisch verzichten möchte, kann Speck dazugeben. Vom Speck, falls nötig, die Schwarte wegschneiden und anschließend fein würfeln. Den Speck mit den Zwiebeln im Topf anbraten. Der Speck gibt dem Gemüse-Eintopf einen herrlichen deftigen Geschmack.

Wie ist der Geschmack von Steckrüben?

Vom  Geschmack  und  Aussehen  erinnert  die  Steckrübe  an  eine  Mischung  aus  Kohlrabi  und Rübe.  Geschmacklich  punkten  Steckrüben  durch  den  leicht  süßlichen  und  etwas  herben Geschmack. Das Wurzelgemüse liefert Ballaststoffe, aber auch eine Reihe von Mineralstoffen wie  KaliumCalcium  und  Magnesium.  Die  gelbe  Farbe  des  Fruchtfleisches  kommt  von  dem enthaltenen Betacarotin. Der sekundäre Pflanzenstoff kann freie Radikale unschädlich machen und damit unsere Körperzellen schützen.

Wie gesund ist Gemüse-Eintopf?

Ein  selbstgemachter  Gemüse-Eintopf  kann  vor  allem  im  Herbst  oder  in  den  kalten  Wintermonaten das Immunsystem stärken und unser Wohlbefinden steigern. Die wertvollen Kräfte der  Natur  zu  nutzen,  ist  in  der  kälteren  Jahreszeit  besonders  wichtig,  um  gesund,  fit  und  leistungsfähig zu bleiben.

Lasst es Euch schmecken – Guten Appetit.

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 500 g Steckrüben (Alternativ: Topinambur)
  • 150 g kleine Pastinaken
  • 2 Stück Möhren
  • 500 g Rosenkohl
  • 1 Stange Lauch
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 3/4 l Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Stängel Thymian
  • Salz, Pfeffer

Tipp

Alternative: Wer es nicht rein vegetarisch mag, verwendet zusätzlich 150 g durchwachsener Räucherspeck

Weitere Rezepte

Klassiche Küchen im KüchenMarkt